• Geschrieben von Michel
  • Kategorie: Lektüre

Monday Club - Das erste Opfer

„Monay Club – das erste Opfer“ ist der erste Band der „Monday Club“-Trilogie von Krystyna Kuhn.
In dem Thriller geht es um die 16-jährige Faye, die seit sie denken kann unter einer seltenen Schlafkrankheit leidet, welche es ihr schwer macht zwischen Realität und Phantasie zu unterscheiden.

Weiterlesen: Monday Club - Das erste Opfer

  • Geschrieben von Celine
  • Kategorie: Lektüre

Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

„It’s time to go beyond the wall“

Mit diesen Worten verlassen Tris (Shailene Woodley) und Four (Theo James) zusammen mit ihren Freunden (Tori, Peter, Caleb, Christina) in „Die Bestimmung – Allegiant“ Chicago.

Nach den Ereignissen in „Die Bestimmung – Insurgent“ bleibt ihnen nichts anderes übrig, als die Mauern, die die Stadt umgeben, hinter sich zu lassen und den ersten Schritt in die unbekannte Welt zu wagen.

Weiterlesen: Die Bestimmung - Letzte Entscheidung

  • Geschrieben von Celine
  • Kategorie: Lektüre

Love letters to the dead

Was als Englischhausaufgabe beginnt, endet als lange Unterhaltung über das Leben mit den Toten.

Alles beginnt mit einem Brief an eine verstorbene Persönlichkeit, den Laurel für den Englischunterricht schreiben soll.

Sie wählt Kurt Cobain, den Lieblingssänger von ihrer Schwester May, die ebenfalls viel zu früh gestorben ist.

Weiterlesen: Love letters to the dead

  • Geschrieben von Celine
  • Kategorie: Lektüre

Die Formel des Untergangs

Premiere der „Physiker“ in den Kammerspielen in Bad Godesberg

BONN. Die Weltformel, das System aller möglichen Erfindungen, ein geheimnisvoller Doppelmord, zwei verfeindete Geheimagenten, ein Physiker der seine Forschungen um keinen Preis an die Öffentlichkeit bringen möchte, der König Salomo und eine irre Irrenärztin; was erst einmal nach einem abgedrehten Science-Fiction Film klingt ist in kurzen Worten zusammengefasst der Inhalt von Friedrich Dürrenmatt’s „Die Physiker“.

Von Physikern, Ärzten und verzweifelten Polizisten ist in Simon Solberg’s Umsetzung der „Physiker“, die momentan in den Kammerspielen in Bad Godesberg zu sehen ist, zwar wenig zu sehen, dafür jedoch umso mehr von Verrückten, zu Geigen gewordenen Irren und Tieren, die wild über die Bühne springen.

Es ist geradezu ein Universum an Einfällen, jedoch ohne ein winziges Aufblitzen von Intellektualität. Vermittelt werden Eindrücke, keine Einsichten.

Weiterlesen: Die Formel des Untergangs