Stromkreislauf

Pi, der nebenbei auch der Erfinder von π (Pi) war, nieste. Wo war nur das verdammte Nasenspray hin? Er suchte es seit Tagen und konnte es nicht finden. Er hatte sogar hinter seinem Bücherregal gesucht, dass er das letzte Mal vor einem Jahr abgestaubt hatte. Doch er hatte nur eine Packung Pfefferminzbonbons gefunden, die er in seiner Verzweiflung schon leer gegessen hatte (was seine unglaublichen Zahnschmerzen erklärte). Aber nicht nur das treib ihn zur Verzweiflung;

Das absolut Grausamste, was ihm in den letzten Tagen zu gestoßen war, war die Sache mit den roten Gummibärchen. Ein Schotte in Schottland hatte die Frechheit besessen, sie ihm zu klauen. Und dabei hatte Pi mit Hilfe einer mathematischen Formel ausgerechnet, dass alle Schotten nett sind. Wie hatten ihn seine Rechnungen so im Stich lassen können? Und wie sollte er ohne seine roten Gummibärchen, sein Nasenspray und seinen zuverlässigen Rechnungen leben? Es war ein einziger Kreislauf der Hölle.

Wie ein Stromkreislauf…..Die guten Dinge wurden von den schlechten Dingen angezogen…

(Plus und Minus ziehen sich im Kreislauf an). Pi lief in seinem Zimmer hin und her, ein Zeichen, dass ihm etwas „Fabelhaftes“ einfallen würde.

Ein Kreislauf……es geht immer alles weiter. Nichts hört jemals auf ……egal was passiert.

Dann setzte er sich hin, ließ seiner Kreativität freien Lauf und dabei entstand das: π

Und da Pi so gerne die Zahl Drei mochte, entschied er das π = 3,1415926….. und so weiter, bedeuten sollte.

Und was lernen wir daraus?

Das Leben geht immer weiter, wenn man mal rote Gummibärchen verliert, dann bekommt man irgendwann neue….

LT