Monday Club – das erste Opfer

„Monay Club – das erste Opfer“ ist der erste Band der „Monday Club“-Trilogie von Krystyna Kuhn.
In dem Thriller geht es um die 16-jährige Faye, die seit sie denken kann unter einer seltenen Schlafkrankheit leidet, welche es ihr schwer macht zwischen Realität und Phantasie zu unterscheiden. Als ihre beste Freundin Amy nach den Sommerferien völlig verändert von einem Feriencamp zurückkehrt und kurz darauf bei einem Autounfall ums Leben kommt, weiß sie nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Jeder erzählt ihr etwas anderes über Amy’s Tod, doch wer sagt ihr die Wahrheit?
Zusammen mit Luke, einem Neuen im Dorf, versucht die Protagonistin hinter das Geheimnis von Amys Tod zu kommen.
Was hat das alles mit dem einflussreichem Monday Club zu tun? Und was meint die verrückte Missy Austen, als sie sagt: „Sie können Tote wecken.“
Als Faye dann auch noch eines Nachts der tot geglaubten Amy begegnet, verschwimmt die Grenze zwischen Wirklichkeit und Wahn immer mehr…

Das Buch enthält viele Wendepunkte, die es dem Leser unmöglich machen, es aus der Hand zu legen.

Das Buch kostet 16,99€ und ist im Oetinger Verlag erschienen.
Der zweite Band dieser Reihe „Monday Club – Der zweite Verrat“ soll am 9. Mai 2016 erscheinen.

Kommentar hinterlassen